Vernetzte Lösungen
Für Ihre Energieversorgung
Neue Power für den Chemiepark: Die Modernisierung unseres Kraftwerks.

Neue Power für den Chemiepark - Beginn der Kraftwerkmodernisierung

Fit für die Zukunft: InfraServ Gendorf investiert in die Modernisierung des Kraftwerks - für mehr Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit.und Effizienz.

Modernisieren oder Weiterbetrieb der Altanlage? Vor dieser Frage stand der Geschäftsbereich Ver- und Entsorgung im Hinblick auf unser Kraftwerk. Und entschied sich für die in diesem Fall nachhaltigere Lösung: eine Investition in die Zukunft. Am Anfang standen lediglich die Modernisierung eines Kessels und Maßnahmen zur Absenkung der Emissionen – dann wurde daraus eines der größten Investitionsprojekte in der Geschichte der InfraServ Gendorf. Denn die Modernisierung des Kessels ist nun nur ein kleiner Teil eines Pakets von insgesamt über 35 Millionen EUR, mit dem das Herzstück des Geschäftsbereichs Ver- und Entsorgung fit für die Zukunft gemacht wird. Insgesamt investiert InfraServ Gendorf in eine nachhaltige Modernisierung der Infrastruktur des Chemieparks GENDORF über 120 Millionen EUR.

Investition in die Zukunft: Für Nachhaltigkeit und Effizienz

ISG-Geschäftsführer Dr. Bernhard Langhammer erklärt die Bedeutung der angestrebten Modernisierung des Kraftwerks: „Wir stellen damit die Weichen für eine effiziente Energiegewinnung nach modernsten technischen und ökologischen Standards.“ Rund zweieinhalb Jahre dauerte die gründliche Planungsphase. Dazu zählen die Neuanschaffung der Gasturbine und die Modernisierung des Abhitzekessels, die Installation einer neuen Dampfturbine, sowie die Modernisierung und Ertüchtigung vieler Nebenanlagen. Parallel wird die dazu passende Messwarte anstelle eines alten Mischhauses neben dem Kraftwerkgebäude neu gebaut.


Ansprechpartner

Albert Schauer

Leiter Kraftwerk/Wasserversorgung

08679 7 5653

E-Mail senden

Bitte um Rückruf

Download:

Daten & Fakten Kraftwerkmodernisierung

PDF 1,4 MB

Download