Neubau einer Abwassergrube mit WHG-Anforderungen im Bestand mit schwierigen Verbauarbeiten

Neubau einer Abwassergrube mit WHG-Anforderungen im Bestand mit schwierigen Verbauarbeiten und Edelstahlauskleidung

Neubau einer großen Abwassersammelgrube samt Pumpenstube und Analysenraum unter Einhaltung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) für die Sicherstellung der zukünftigen Kapazitätserhöhungen für einen namhaften Hersteller in der Chemieindustrie.

Schwerpunkte waren hierbei die Auslegung und Ausführung des Betonbaus sowie die Edelstahlauskleidung in den Kammern gemäß WHG. Eine Spezialität lag in der Erstellung der Baugrube, die in einem sehr engen Baufeld mit einer überschnittenen Bohrpfahlwand in direkter Nähe zum Gleis und zur Feuerwehrzufahrt realisiert wurde.

Planungszeitraum: ca. 2 Jahre inklusive verschiedener Konzeptstudien

Ausführung: Baubeginn Mai 2018, Fertigstellung März 2019

Beteiligte Fachabteilungen/Gewerke: Genehmigungsmanagement, Bauprojektmanagement

News

Ältere Meldungen

Veranstaltungen

Zur Veranstaltungsübersicht

Lehrgänge & Seminare

Zur Bildungsakademie Inn-Salzach